COVID-19



04.05.2020 - COVID-19

Am Samstag hat uns diese sehr gute Nachricht vom Veterinäramt des Kantons Zürich erreicht:

"
Am Mittwoch hat der Bundesrat über weitergehende Lockerungen im Zusammenhang mit COVID-19 informiert.
Im Bereich der Hundeausbildung sind ab dem 11. Mai 2020 nun ebenfalls Anpassungen vorgesehen. Konkret heisst das: Hundeschulen dürfen ab dem 11. Mai 2020 wieder öffnen. Erziehungs- und Sozialisierungskurse sind als Dienstleistung auch in Gruppen ohne Beschränkung der Gruppengrösse wieder möglich. Dies unter den folgenden Voraussetzungen:

- Es muss ein Schutzkonzept* vorliegen.
- Die Hygiene- und Distanzregeln müssen immer eingehalten werden.

Der Hundesport fällt in der Covid-19 Verordnung 2 nicht untere die gleiche Rechtsnorm wie die Hundeschulen, weshalb es Unterschiede bei der Lockerung gibt. Hundesporttrainings (alles, was nicht der Sozialisierung oder Erziehung dient) sind ab dem 11. Mai 2020 in Gruppen von max. 5 Personen (inkl. unterrichtende Person) wieder erlaubt.
Auch hier sind die Distanz- und Hygieneregeln jederzeit einzuhalten und es muss ein Schutzkonzept* vorliegen.
Auch die Benützung von Hallen und Plätzen für Hunde ist zulässig.

Konkret heisst dies für das Hundetrainingszentrum Wyland, dass wir ab 11. Mai 2020 mit allen Kursen weiterfahren / starten dürfen.
Interessenten für die Welpen- / Flegelischule, dürfen sich ab sofort bei uns anmelden; die Weiterführung dieser Lektion erfolgt am 11. Mai 2020. Für alle anderen Kurse, werden die entsprechenden Teilnehmer heute und morgen direkt durch Sabrina und mich informiert

Montserrat Koschar



17.03.2020

COVID-19 - Informationen vom Kantonalen Veterinäramt Zürich

Klicken Sie HIER [662 KB]


16.03.2020

COVID-19 - Bundesrat ruft den Notstand aus!

Liebe Hundehalter und Hundehalterinnen,

Das Hundetrainingszentrum Wyland muss per sofort bis vorläufig 19.04.2020 den Betrieb einstellen; es betrifft alle Kurse
(auch die Welpenschule).

Alle unsere Kunden werden noch persönlich informiert.

Montserrat Koschar, Inhaberin